Ein Nachtzuschlag für 7 Netze

Für die Benutzung des Nachtnetzes in den Nächten von Freitag und Samstag ist (in der Regel ab 01:00 Uhr) nebst einem gültigen Fahrausweis ein Nachtzuschlag notwendig.

Die Fahrausweise und der Nachtzuschlag müssen vor Reiseantritt gelöst werden. Alle zuschlagspflichtigen Züge und Fahrzeuge sind im Online-Fahrplan unter Bemerkungen mit einem «Z» gekennzeichnet. Zusätzlich sind die Fahrzeuge in den meisten Fällen mit einem «N» für Nacht beschriftet (z.B. SN7). Der Nachtzuschlag ist ab der Lösezeit 18 Stunden gültig.

Einen Plan des Nachtnetzes finden Sie hier.

 

So kommen Sie zu Ihrem Nachtzuschlag

Der Nachtzuschlag kann über Apps (z.B. OSTWIND Tickets, SBB), an allen Billettautomaten im gesamten Nachtnetz-Verbund, am Schalter oder via SMS bezogen werden.

  • Herkömmliches Billett
    Der Nachtzuschlag kann an allen Billett-Automaten im gesamten Nachtnetzverbund oder am Schalter bezogen werden.
  • Per App OSTWIND Tickets
    Einfach den Nachtzuschlag auf der App antippen und den Kauf bestätigen. Auf Ihrem Smartphone-Bildschirm erscheint ein Nachtzuschlag-Billett.
  • Per SMS
    Senden Sie einfach eine SMS mit Text «NZ» an die Zielnummer 988 (CHF 5.- pro SMS; nur gültig bei Swisscom, Sunrise und Salt). Das erhaltene SMS muss dem Fahr- oder Kontrollpersonal auf Verlangen vorgewiesen werden.
  • Multi-Nachtzuschlag
    Für CHF 27.- (6 Zuschläge - pro Nacht einmal abstempeln) fahren Sie noch günstiger. Lösen Sie den Multi-Nachtzuschlag an den Automaten oder bei einer bedienten Verkaufsstelle.